Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel – 2. Runde

Schon im Jahr 2014 legten zwölf Mitarbeiter des Institut für Pflanzenkultur e.K. unter dem Motto „Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel“ das Deutsche Sportabzeichen (DAS) ab. Alle Beteiligten waren hoch motiviert und so schafften wir sieben Mal Gold und fünf Mal Silber.
In diesem Jahr gehen wir in die zweite Runde!

EJZ_DSC_0248
Gut gelaunt die Institutsmitarbeiter (v.l.) Hans-Joachim Heermann, Andrea Rathje, Bea Ceipek, Imke Hutter, Geschäftsführerin Carolin Schneider, Viola Vorwald, Matthias Döring, Sandra Thamm, Alexander Thamm, Kornelia Trillsch und Philipp Rödel. Es fehlt Carsten Lemme als zwölfter Absolvent der Gruppe. [Foto Elbe-Jeetzel Zeitung / Koopmann / 2014]
lbl_zweizeilig

Der TuS Soltendieck beteiligt sich an einem Gesundheitsprogramm des LandesSportBundes Niedersachsen und der Krankenkasse BKK 24 . Dabei handelt es sich um ein sportliches Kooperations-Programm zwischen dem Verein und Mitarbeitern eines Betriebes – dieses Jahr des

Instituts für Pflanzenkultur e.K. aus Solkau.

Einmal wöchentlich, über einen Zeitraum von zwölf Wochen, wird der Turn- und Sportverein Soltendieck für die Mittarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für alle interessierten Sportlerinnen und Sportler ein unterstützendes und begleitendes Vorbereitungsprogramm zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens anbieten.

Termine und weitere Informationen finden sie auf der Seite des TuS Soltendieck.

Video der Initiative für Ausbildung Lüchow Dannenberg

Die Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg hat einen Videoclip gedreht, um Schüler/innen des Landkreises die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten hier in Lüchow-Dannenberg zu zeigen. Über 100 verschiedenen Berufe kann man hier erlernen.
Auch das Institut für Pflanzenkultur befindet sich in Lüchow-Dannenberg und bildet sowohl Pflanzentechnologen/innen, als auch Agrarwirtschaftlich technische Assistenten/innen aus.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite der Initiative für Ausbildung.

Quelle: Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg

Ausbildungsplätze 2015

Atueller Stand für 2015 zu den Ausbildungsplätzen:

Ausbildung ATA (Agrarwirtschaftlich technische/r Assistent/in): der Platz für das einjährige Betriebspraktikum ab 01.02.2016 ist frei. Beginn der schulischen Ausbildung dazu ist der 01.08.2015 in Lüneburg. Bewerbung dazu bis zum 28.02.2015.

Ausbildung Pflanzentechnologe/in: Beide Ausbildungsplätze sind zur Zeit belegt. 2 freie Plätze sind voraussichtlich wieder ab 01.08.2016 verfügbar. Bewerbung dazu ab Herbst 2015 bis 28.02.2016.

Ausbildungsmarkt 2014 in Lüchow

Am 14. und 15. Oktober 2014 fand der Ausbildungsmarkt in Lüchow statt. Hierbei stellt das Institut für Pflanzenkultur seine Ausbildungsberufe „Pflanzentechnologe(in)“ und „Argarwirtschaftlich Technische(r) Assistent(in)“ vor.

Das Institut für Pflanzenkultur bildet seit diesem Jahr zwei neue Auszubildende zum Pflanzentechnologen (Birte Kibgies und Carsten Lemme), sowie eine neue Auszubildende zur Agrarwirtschaftlich Technischen Assistenin (Jennifer Koops) aus.

Bei der/dem Agrarwirtschaftlich Technische(r) Asstistent(in) liegt der Schwerpunkt auf der Pflanzenproduktion. Es handelt sich um eine zweijährige Berufsfachschule mit beruflichem Abschluss und der Möglichkeit zur Erlangung der Fachhochschulreife.

Voraussetzungen sind Sekundarabschluss I, Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand für Abiturienten mit naturwissenschaftlichen Interessen eine Alternative zum Studium.

Die Ausbildung findet in 2 Schulhalbjahren und in einem einjährigen Praktikum statt und startet im August.

Den Ausbildungsberuf zum/zur Pflanzentechnologen/-in gibt es seit August 2013. Der Schwerpunkt liegt auf Pflanzenzüchung und Versuchswesen, wobei Forschung, Entwicklung oder Qualitätskontrolle bis zu 95 % ausmachen.

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Haupt- oder Realschulabschluss.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre, wobei der Schulunterricht in Blöcken stattfindet.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen …

Das Institut für Pflanzenkultur erhält das Siegel „Innovativ durch Forschung“

logo_forschung_und_entwicklung_2013_print

Informationen zu dem Siegel erhalten sie unter www.stifterverband.info

TV Beitrag in „Sat1 Regional“

Institut für Pflanzenkultur: Eine Erfolgsgeschichte aus dem Wendland

(Sendung vom 14.12.2013)

Den Beitrag können sie online unter www.hannover.sat1regional.de ansehen.

Kooperationspartnerin vom IFP gewinnt TASPO Grow Award

Mona Quambusch, Doktorandin an der Leibnitz Uni Hannover, gewinnt den TASPO Grow Award mit ihrem Thema Endophyten an Kirschen.
hier geht es zum Artikel

Artikel und Video in: „Faktor-A – Das Arbeitsgebermagazin“

(Beitrag vom 15.05.2013)

Den Artikel können sie online unter www.faktor-a.arbeitsagentur.de lesen.

Das Video dazu: „Ein Hausbesuch im Wendland“

TV Beitrag in „MDR Garten“

Pilze, die Pflanzen helfen

(Sendung vom 14.04.2013)

Den Bericht dazu können sie online unter www.mdr.de lesen.

Artikel in der Frankfurter Allgemeine – Hochschulanzeiger

Die neue Serie über Jobs in der Provinz: Landpartie No. 1

(Beitrag vom 02.04.2013)

Den Artikel finden sie hier: „Weit Draußen“